Moscow Circus on Ice

Moscow Circus on Ice gastiert im Kurhaus

Der Moscow Circus on Ice, der erste Eiszirkus der Welt, kommt im Rahmen seiner „Sensation“-Tour am 3. Januar 2017 für zwei Vorführungen in den Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden.

Baden-Baden – Seit über 50 Jahren tourt der Moscow Circus on Ice rund um den Globus. In China, den USA, Neuseeland, Brasilien und vielen weiteren Ländern haben die Artisten seit 1964 über 200 Millionen Menschen begeistert. Mit der großen „Sensation“-Tour kommt der Moscow Circus on Ice am 3. Januar ins Kurhaus Baden-Baden. Die Besucher erwartet Choreografie und Akrobatik auf höchstem Niveau.

Phantasievolle Geschichten werden erzählt in der Sprache der Artistik und ausgeschmückt mit spannender Musik. Die prachtvollen Kostüme sorgen für einen zauberhaften Abend für die ganze Familie. Damit auch die kleinen Familienmitglieder diese einzigartige Show genießen können, bietet Baden-Baden Events zwei Vorführungen an.

Beginn im Bénazetsaal ist um 16 Uhr sowie um 19.30 Uhr. Karten (von 19,90 Euro bis 39,90 Euro) gibt es bei der Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221-275 233, im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221-932 700, oder unter www.badenbadenevents.de.


Über den Moscow Circus on Ice

Der Original Moscow Circus on Ice blickt auf eine lange Tradition zurück. Harte Arbeit, eiserne Disziplin und Perfektionismus wurden am 16. Oktober 1964 mit der weltweit allerersten Zirkus-Produktion auf Eis gekrönt. Von diesem Tag an gehorchte den Zirkusartisten nicht nur die Erde und die Luft, sondern auch ein weiteres Naturelement – Eis! Der Moscow Circus on Ice, unter der Leitung von Natalia Abramova, hat die traditionelle Zirkus-Vorstellung revolutioniert und gehört somit zu den Pionieren in der ambitionierten Welt der Zirkuskunst. Über die 50 Jahre perfektionierten die Generationen der Artisten des Moscow Circus on Ice ihre Fertigkeiten und Artistik in allen Disziplinen, sei es Jonglage, Akrobatik, Hochseilkunst oder Eiskunstlauf. Der Moscow Circus on Ice ist traditionstreu und innovativ zu gleich, und hat den Anspruch auf höchste sportliche Präzision.

Auch wenn die Artisten auf Schlittschuhen durch den Bénazetsaal gleiten, müssen die Besucher nicht frieren. Die Aufführungen beruhen auf einer neuen, einzigartigen, aber eigentlich ganz simplen Technologie: So wird die Bühne mit Teflon-Kunststoffplatten verlegt. Die Künstler laufen darauf mit echten Schlittschuhen, ohne Gefahr zu laufen, nass zu werden oder mit Schmelzwasser konfrontiert zu sein. Das Laufverhalten entspricht dem Laufen auf echtem Eis, aber eben ohne Wasser und ohne Kälte.


(Quelle Bilder und Text: Baden-Baden Events GmbH)

Kurhaus Baden-Baden, Bénazetsaal
Kaiserallee 1, 76530 Baden-Baden
Route planen ...
03.01.2017
16.00 Uhr & 19.30 Uhr